NEST

Liebe Mitglieder

NEST (Next Evolution in Sustainable Building Technologies) – das modulare Forschungs- und Innovationsgebäude in Dübendorf

Im modularen Forschungs- und Innovationsgebäude NEST auf dem Campus der Empa und Eawag in Dübendorf arbeiten nationale und internationale Forscher­teams aus Universitäten, Fachhochschulen, Architekturbüros und innovative Firmen aus der Baubranche zusammen. Erklärtes Ziel des NEST ist es, den Innovationsprozess im Bau- und Energiebereich zu beschleunigen, indem nachhaltige Technologien, Materialien und Systeme entwickelt und im NEST unter realen Bedingungen validiert werden. NEST besteht aus einem zentralen Rückgrat und drei offenen Plattformen, auf denen einzelne Forschungs- und Innovationsmodule – sogenannte „Units“ – installiert und auch wieder ausgetauscht werden können.

Nest
NEST ist kein Museum, sondern vielmehr ein lebendes Laboratorium: Innovationen werden validiert, indem im Gebäude gleichzei­tig gewohnt, gearbeitet oder Fitness und Well­ness betrieben wird.

Wir laden Sie herzlich zur exklusiven Besichtigung des

Forschungs- und Innovationsgebäudes NEST

am Donnerstag, 21. Juni 2018, um 17 Uhr auf dem Gelände der Empa
(Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt) in Dübendorf ein.

TREFFPUNKT: 16:45 vor dem Gebäude NEST
auf dem Gelände der Empa, Eduard-Amstutz-Strasse, 8600 Dübendorf.

Programm:

Herr Reto Largo, Geschäftsführer NEST, wird über die Entstehung und die thematischen Schwerpunkte des NEST sprechen und erklären, wie innovative Materialien und Systeme in den einzelnen „Units“ im NEST validiert werden (Dauer: ca. 20 min.).

Während der anschliessenden, ca. 45 minütigen, Führung im Gebäude kann man das NEST persönlich erleben und die zahlreichen Innovationen aus dem Bau- und Energiebereich mit eigenen Augen sehen.

Zum Abschluss findet ein offerierter Apéro im NEST statt. (Ende: ca. 19:00 Uhr)

  • Besuchen Sie mit uns die Wohneinheit Vision Wood und lernen Sie neue Holzelemente wie magnetisierbares Holz oder Bambusfasern für die Terrasse kennen.
  • Finden Sie heraus, wie in der Unit Solare Fitness & Wellness körperliches Training eingesetzt werden kann, um Strom zu erzeugen, und wie ein Wellness- und Fitnessbereich mit Solarenergie betrieben wird.
  • Erleben Sie mit der Unit UMAR (Urban Mining & Recycling) ein Wohnmodul, in dem der Kreislaufgedanke eine zentrale Rolle spielt: Es wurde so konstruiert, dass dessen Strukturen und Materialien nach einem Rückbau wieder vollständig weiterverwendet oder rezykliert werden können.

Siehe:  https://www.empa.ch/de/web/s604/nest-sfw-award

bzw.  ein kurzen Radiobeitrag über  die Gebäudeeinheit Solare Fitness & Wellness des NEST  : http://tv.empa.ch/empa_audio_SolareFitness-20170912.MP3

Dr. Ingrid Reinisch
Präsidentin
Elisabeth Terrasi-Vogel
Organisatorin

Beachten Sie bitte den  Anreiseplan zur Empa.

  • Für Mitglieder, die mit dem eigenen PKW anreisen:

Es stehen Parkplätze direkt beim Gebäude NEST auf dem Gelände der Empa Dübendorf zur Verfügung. Adresse für Navigationssystem:
Eduard-Amstutz-Strasse, 8600 Dübendorf

  • Für Mitglieder, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen:

Wir treffen uns am Donnerstag, 21. Juni 2018, um 16:20 Uhr am Bahnhof Stettbach an der Haltestelle des Busses 760 (Kante B).
Der Bus 760 (Richtung Dübendorf, Gfenn) bringt uns in 5 Minuten zur Haltestelle Dübendorf, Empa. Von dort gehen wir gemeinsam ca.7 Minuten zu Fuss zum Gebäude NEST.

Verbindliche Anmeldung für Mitglieder bis Fr. 15. 6.2018
Notruf bei kurzfristiger Absage bis Montag, 18.6.2018, 18 Uhr, Tel. 079 376 43 13



Anzahl Personen

Die folgende Frage schützt vor SPAM